Aktuelles

August 27, 2018

Die Rastower Dorfteiche – Lebensraum für Tiere und Bildungsfeld für unsere Kinder –

Die Rastower Dorfteiche liegen unserer Kita „Lütte Swölken“ bereits viele Jahre am Herzen. Selbst unsere jüngsten Kinder tätigen regelmäßige Beobachtungsgänge, um das Leben an und in den Teichen zu erforschen. In diesem Jahr war es unserer Kita besonders wichtig den Fokus auf die Entwicklung der Insektenwelt zu legen. Im Frühjahr ging Doreen Oling mit den Kindern aus ihrer Gruppe mit Handschuhen und Müllsäcken los, um Ordnung am Teichrand zu schaffen. Die Kinder waren entsetzt, wie viel Müll sie gefunden hatten. Die Gruppe der „Schlauberger“ baute in ihrer Waldwoche, auf dem Forsthof in Jasnitz, Nistkasten für die verschiedenen Vogelarten unserer Region. Diese brachten wir auf dem Kitagelände und selbstverständlich auch im Park und im Umfeld der Teiche an. Die „Weltentdecker“ nahmen sich Hammer und Bohrer, um ein Insektenhotel zu gestalten. Eine tote Weide, die Stefan Schmedemann, unser Hausmeister, aus gutem Grund stehen ließ, war ein perfekter Ort, um neuen Lebensraum zu schaffen. Unsere fleißigen Kinder bohrten zusätzliche Löcher, als Rückzugsmöglichkeit für weitere Insekten. Doch wir beobachteten, dass die Natur auch von alleine neue Schlafplätze einrichtete. Hinter der alten Rinde krabbelten bereits erste Kellerasseln und andere heimische Käfer. Zudem pflanzten wir eine Ramblerrose, die durch ihre Wuchshöhe bestechen soll. Vielleicht lockt ihre Blütenpracht in den nächsten Jahren die gefährdeten Bienen an?

 

In den Sommerferien werden wir mit unserem Schlauboot verschiedene Pflanzen, wie die Blaue Sumpfiris, Wasserminze und Scheinanemone auf die Insel und am Wasserrand pflanzen. Dies haben wir uns fest vorgenommen, um auch in Zukunft die Schönheit der Dorfteiche genießen zu können und den Kindern ein umweltbewusstes Bildungsfeld zu eröffnen.

 

Im Namen des gesamten Kitateams „Lütte Swölken“

Michael Freiberg