Aktuelles

März 2, 2017

Neues Storchennest in Kraak

In jedem Jahr wird der Storch freudig erwartet und es gab sogar schon Junge. Aber ein heftiger Gewittersturm fegte sie aus dem vorhandenen Nest. Nun haben sich Thomas und Evamarie Karnatz, Gertrud Döhler und Matthias Fiedelmann unter Anleitung von Bianca Wischnewski aus Rastow an die Arbeit gemacht und ein neues, höheres Nest aus Weide, Haselnuss und Hartriegel geflochten. Mit Hilfe von Holger Düwel wird es in den nächsten Tagen an alter Stelle befestigt. Dann wünschen wir den Störchen viel Glück in ihrem neuen Nest.

März 2, 2017

Jahreshauptversammlung am 24.02.2017

Auf der Jahreshauptversammlung wurde der Vorstand für seine Arbeit im Jahr 2016 entlastet. Die Kassenprüfer hatten keine Beanstandungen.

Im August 2017 feiert der Kraaker Kultur und Heimatverein sein 5 Jähriges Bestehen.

In den vergangene 4 Jahren ist die Zahl der Mitglieder von 33 auf 64 gestiegen. Die Pflege öffentlicher Grünanlagen und des Spielplatzes gehören zu Verpflichtungen lt. Satzung. In all den Jahren sind die Frauentagsfeier, das Kinderfeste, das Oktoberfest, das Adventssingen sowie Rommee und Preisskat zu beliebten Höhepunkten der dörflichen Gemeinschaft geworden.

Februar 27, 2017

Kaffeeplan Hort vom 27.03. bis 31.03.2017

Montag: Erdbeeren & Kekse,

Dienstag: Salat,

Mittwoch: Götterspeise,

Donnerstag: Knäckebrot mit Wurst & Käse,

Freitag: Hörnchen,

Änderungen vorbehalten!

 

Februar 24, 2017

Faschingsdisco im Hort 2017

Faschingsdisco 2017

Liebe Kinder,

es ist wieder soweit, es beginnt die schöne Faschingszeit.
Schnell steigt in euer Kostüm und kommt zu unserer Feier,
dort gibt es lustige Spiele und keine faulen Eier.
Der Dj bringt gute Laune und coole Hits
kommt und macht mit!
Auch für euren Magen werden wir was haben.

Wann und wo ist unsere Feier?
Am 17.03.2017 von 17.30 bis 19.30 Uhr im Essenraum der Grundschule.

Euer Hortteam

Februar 20, 2017

Unsere Internetseite

Liebe Vereinsmitglieder,

endlich hat es mit unserer Internetseite geklappt. Künftig könnt ihr Termine und Infos hier bekommen. Danke an Susanne Düwel, die uns dabei tatkräftig unterstützt hat.

Gertud Döhler