Aktuelles

April 9, 2021

Perspektive nächste Woche

Liebe Eltern, 

uns ereilte ein neuer Trägerbrief mit der Perspektive für nächste Woche. Wir befinden uns seit dem 29. März 2021 im Besuchsverbot mit Notfallbetreuung in den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen unseres Landkreises und damit in Stufe 5 der KiTa-Stufen-Hygienehinweise. Gemäß § 2 Absatz 13 Satz 2 Corona-KiföVO M-V bleibt das Besuchsverbot in Kraft, bis die 7-Tage-Inzidenz in unserem Landkreis zehn Tage in Folge unter 150 gesunken ist. Seit dem 01. April liegt die 7-Tage-Inzidenz unter 150, wobei wir am gestrigen Tage eine Inzidenz von 128,4 zu verzeichnen hatten. Sofern auch am 09. und 10. April der Wert von 150 unterschritten wird, endet die Notfallbetreuung und es erfolgt ab Montag, dem 12. April der Wechsel in die Schutzphase (Stufe 4 der KiTa-Stufen-Hygienehinweise). Sofern an einem der beiden Tage der Wert von 150 erreicht oder überschritten wird, bleibt das Besuchsverbot mit Notfallbetreuung bestehen. Erfolgt der Wechsel in die „Schutzphase“ werden Eltern gebeten, die Kinder möglichst weiterhin zu Hause zu betreuen. Sofern dies nicht möglich ist, können Eltern mit dem per Mail geschickten „Formular zur Teilnahme des Kindes an der Kindertagesförderung während einer Schutzphase“ die Betreuungsnotwendigkeit erklären. Während der “Schutzphase” haben wir von 6.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Wir werden mit 4 Kohorten arbeiten (Schlauberger ein Bereich). Die Geschwisterkindregelung bleibt aus Sicherheitsgründen bis zu einer Inzidenz über 100 bestehen. Ausgenommen von dieser Regelung sind unsere Vorschulkinder. In Hinblick auf die baldige Einschulung gehen alle Vorschüler in ihre Ursprungsgruppe zurück. 

Aktuell ist ein Mensch aus unserer Kita mit dem Coronavirus infiziert. 

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende. Bleibt gesund! 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Freiberg

Kita “Lütte Swölken” Rastow

Kindertagesstätte "Lütte Swölken"