Aktuelles

Juni 25, 2019

Lernen in ruhiger Atmosphäre – Schallschutz für die Weltentdecker

Die CDU- Landtagsabgeordnete Maika Friemann-Jennert schützt die Ohren der „Lütten Swölken“. Schallschutz eine Entlastung für Kinder und ErzieherInnen zugleich. Bereits im vergangenen Jahr kämpfte die Kita „Lütte Swölken“ Rastow für räumliche Verbesserungen im Bereich der Weltentdecker. Aktuell werden in diesen Räumlichkeiten 34 Kinder der Kita betreut und gefördert. Dagmar Puls, Carmen Riemer und Kristin Berthel arbeiteten täglich ohne Schallschutz. Die benötigten schallschluckenden Elemente, wie Wolken, Kreise und gepolsterte Wandelemente bereiteten Unkosten von 4.700, – €. Dieses Geld hatte die Gemeinde Rastow im Haushaltsjahr 2018 nicht und musste diese Maßnahme leider ablehnen. Deshalb sprachen wir direkt Frau Friemann-Jennert an, die uns sofort ihre Unterstützung zusicherte. Matthias Schult, der Büroleiter des Fraktionsvorsitzenden, half uns bei der Antragstellung der Fördermittel. Kurz vor Weihnachten erhielten wir dann die tolle Information, dass wir die Fördergelder bekommen. Sofort bestellten wir die Materialien und sind froh, dass im Februar mit der Montage begonnen werden konnte.

Emmy und Amelie, beide vier Jahre alt, sind sich einig: „Die Wolken sind so schön weiß …“. Erzieherin Dagmar Puls ist glücklich: „Bereits beim Reinkommen, hört man einen deutlichen Unterschied …“. Ein Vorteil von dem alle Kinder und Kollegen der Kita profitieren, denn ab dem neuen Schuljahr nutzen andere Kinder der Einrichtung diese Räumlichkeiten.

Michael Freiberg