Kraaker Kultur- und Heimatverein

Wasserspiele in Kraak

Der Kraaker Kultur- & Heimatverein hat am 9. Juni 2018 zu einem schönen Nachmittag mit unseren Kindern auf den Kraaker Spielplatz eingeladen. Bei so heißen Temperaturen sind doch zahlreiche Kinder mit ihren Eltern im Schlepptau gekommen, um ihren Ehrentag gebührend zu feiern. Mit Spiel und Spaß bei Luftballondart, Torwandschießen und Katschi konnte die Treffsicherheit und bei Sackhüpfen und Luftballonlaufen die Schnelligkeit jedes einzelnen getestet werden. Das Highlight bei 31° war jedoch Wasserbombenwerfen und durch das kühle Nass des Rasensprengers laufen. Die Hüpfburg, gesponsert durch die WEMAG, war auch in diesem Jahr wieder ein freudiger Anziehungspunkt für alle Kinder. Die Bäckerinnen haben für die entsprechende Verpflegung gesorgt und der Durst konnte mit reichlich gekühlten Getränken gelöscht werden. Auch durfte die Versorgung mit Eis bei diesen Temperaturen nicht fehlen. Die kleinen Naschereien, gesponsert von Sweet Tec Boizenburg, haben jede kleine Pause versüßt. Und für jedes Kind gab es kleine Preise wie Fußball, Wasserball, Sportbeutel etc. und somit sind auch alle nach einem lustigen Nachmittag mit einem kleinen Geschenk nach Hause gegangen.
Zum Abschluss gab es die leckere Bratwurst und ein schöner Nachmittag neigte sich dem Ende.
Vielen lieben Dank an alle fleißigen Helfer, die mit der Organisation, Vor- und Nachbereitung wieder für ein gelungenes Fest gesorgt haben.

Susanne Harz

Kraaker Kultur- und Heimatverein

Insektenhotel für die Streuobstwiese

Ein Insektenhotel für die Kraaker Streuobstwiese stand schon seit längerem auf dem Plan des Kraaker Kultur-& Heimatvereins. Auf der Jahreshauptversammlung im Februar erklärte sich Manfred Vater bereit, das Insektenhotel zu bauen. Viele Stunden, Material und Fleiß hat er investiert. Neben dem Rahmen wurden die einzelnen Fächer mit Lehm, Kiefernzapfen, Stroh, und kleinen Holunderstöckchen ausgefüllt. Und am Mittwoch, dem 16. Mai 2018 konnte es mit Unterstützung von Manfred Hering und Matthias Fiedelmann aufgestellt werden. Das Insektenhotel ist ein kleines Schmuckstück auf der Streuobstwiese. Hinzu kommen noch Bienenkästen von Manfred Vater und ein Blühstreifen mit Wiesenblumen wird angelegt.
Auf Initiative von Johannes-Paul Neumann und Ulrike Scharf wird die Wiese nach und nach zu einer ökologischen Streuobstwiese umgestaltet. Sie wird künftig nicht mehr mit schwerer Technik, sonder behutsam per Hand gemäht, auch wenn das mehr Arbeit macht. Mit einem Vorher-Nachher-Vergleich soll dokumentiert werden, wie sich die Artenvielfalt entwickelt.
Außerdem sollen die alten Apfelsorten im Herbst bestimmt werden.
Zwei Bänke kommen noch hinzu, so das die Streuobstwiese zu einer kleinen Oase der Ruhe und Besinnung in Kraak werden kann.
Ein ganz herzliches Dankeschön an Manfred Vater und an unsere neuen Vereinsmitglieder Johannes-Paul Neumann und Ulrike Scharf für ihre Initiative und die viele Arbeit die sie in dieses Projekt gesteckt haben und künftig stecken.
Gertrud Döhler

Kraaker Kultur- und Heimatverein

Endlich Frühling …

… und wir konnten mit dem Putzen starten. Die Ortsteilvertretung Kraak hat am ersten schönen warmen Wochenende in diesem Jahr zum Frühjahrsputz die Kraaker Bürgerinnen und Bürger gebeten um das Dorf aus dem Winterschlaf zu holen. Und so sind am 7. April 2018 einige Bewohner mit Gartengeräten gekommen und haben die letzten Laubblätter an Feuerwehrhaus, Buswendeschleife und Friedhof beseitigt. Mit Hilfe des Merlo konnte das Laub auch gleich entsorgt werden. Dafür vielen Dank an Hof Karp und Dirk Lübbe. Der Pavillon hinter dem Feuerwehrhaus hatte einen neuen Anstrich nötig. Dieser konnte bei dem warmen Wetter auch recht zügig verarbeitet werden. Die größte Aufgabe war jedoch die Wippe auf unserem Spielplatz. Der Holm der alten Wippe war nicht mehr TÜV-gerecht und so hat der Kraaker Kultur- & Heimatverein in eine neue Wippe investiert. Diese konnte mit vereinten Kräften von Enrico Diehn, Matthias Fiedelmann, Maik Harz, Thomas Karnatz und Günther Saumann aufgestellt werden. Das Fundament muss nun noch ein paar Tage aushärten, aber schon bald haben unsere Kraaker Kinder und auch viele kleine Besucher eine funktionstüchtige Wippe zum Spielen.
Nach so viel getaner Arbeit wird man hungrig und dagegen hatte unsere Traudi Oling wieder ein gutes Mittel – die Erbsensuppe war lecker!!!

Susanne Harz

Aktuelles, Kraaker Kultur- und Heimatverein

Frauentagsfeier in Kraak

„Der Saal war rappel voll“, denn der Kraaker Kultur- & Heimatverein hat am 10. März 2018 die Frauen aus unserer Gemeinde und Umgebung zum diesjährigen Frauentag eingeladen, um mit ihnen ihren ehrenvollen Tag zu begehen. All die Damen haben sich wieder von unseren netten Männern Matthias Fiedelmann, Enrico Ahrens und Thomas Karnatz liebevoll mit leckeren Kuchen und Torten verwöhnen lassen. Dazu gab es frisch aufgebrühten Kaffee und die schmackhafte Bowle unterstützte reichlich die Kaffeeklatschrunde. Ein buntes Programm der Kraakinis aus Gesang und Parodie hat mit viel Charme und Witz für reichlich gute Stimmung und lang anhaltenden Applaus gesorgt.
Wir bedanken uns bei den Bäckerinnen, die mit ihren köstlichen Backvariationen für jede Menge Gaumenfreude gesorgt haben, bei allen Helfer/Innen, dass der diesjährige Frauentag für alle noch lange in Erinnerung bleibt und es gilt ein großer Dank an alle lieben Gäste für diesen wunderschönen Nachmittag. Gemeinsam ließen wir den Abend bei Musik, Gesang und Tanz fröhlich ausklingen.

Susanne Harz

Aktuelles, Kraaker Kultur- und Heimatverein

Dem Laub den Kampf angesagt

Kraak. Und das war erst der Anfang! Die Ortsteilvertretung Kraak hat zum Herbstputz am 28. Oktober 2017 eingeladen und so mancher Kraaker hat sich frühzeitig aus seinem Bett geschwungen. Pünktlich um 9 Uhr konnte unser Ortsteilvorsteher Matthias Fiedelmann die anstehenden Aufgaben vortragen.
Unter seiner Aufsicht wurde begonnen, die Hecke hinter dem Spielplatz von abgestorbenen und überwucherten Ästen zu befreien. Der Großteil der Helfer und Helferinnen beschäftigte sich mit Laub. So haben viele Hände mit der Laubentsorgung um das Feuerwehrhaus und dem dahinter liegendem Dorfplatz einschließlich Spielplatz begonnen. Es waren Frauen fleißig an der Buswendeschleife und Containerplatz und auf dem Friedhof am Kriegerdenkmal. Lothar Lambrecht kam dann mit dem Merlo von Hof Karp und hat die emsig zusammengeharkten Laubberge entsorgt.

Zur Erinnerung – die Kraaker Ortsteilvertretung schickt einen Traktor vom Hof Karp unter anderem am 25.11.2017 in der Zeit von 9 bis 12 Uhr mehrmals durch das Dorf und nimmt angefallenes Laub entgegen. Wer sein Laub auf diese Weise entsorgen möchte, sollte beim Aufladen behilflich sein und gewährleisten, dass das Laub nicht durch Müll etc. verunreinigt ist. Die Arbeit wurde getan und dann haben alle sich eine Stärkung verdient. Die von Traudi Oling gemachte heiße Erbsensuppe mit Wiener Würstchen war wieder köstlich und mit Erfgolg konnte auch dieser Herbstputz wieder beendet werden.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und Helferinnen!
Susanne Harz

Herbstputz in Kraak

Aktuelles, Kraaker Kultur- und Heimatverein

EINLADUNG ZUM ADVENTSSINGEN

Um dem hektischen Alltag ein wenig zu entgehen, lädt der Kraaker Kultur- & Heimatverein recht herzlich zu einem Nachmittag mit weihnachtlichen Klängen zum Zuhören und Mitsingen ein.
Kraaker Musikanten möchten Sie mit ihrem Können überraschen und erfreuen.

Wann:      Am Sonntag, 3. Dezember 2017 um 15:00 Uhr

Wo:           Feuerwehrhaus Kraak

Eintritt:   5,00 € (kostenlos für Kinder unter 14 Jahre) / Vereinsmitglieder:  2,00 €

Ab 16:00 Uhr gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Bitte bringen Sie ihr schönstes Kaffee-Gedeck und ein Glas für Glühwein mit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen eine schöne Adventszeit mit vielen lieben Überraschungen und ganz viel besinnlicher Vorweihnachtsstimmung.

Aktuelles, Kraaker Kultur- und Heimatverein

Es war so nass …

und trotzdem ist das Oktoberfest 2017 nicht ins Wasser gefallen. Der Kraaker Kultur- & Heimatverein hatte am 7. Oktober zum jährlichen Fest eingeladen. Die Besucher aus Kraak und Umgebung erschienen trotz des Regenwetters zahlreich.

Viele Wochen vorher begannen die umfangreichen Vorbereitungen. Sponsoren und Mitstreiter wurden gewonnen. Bereits am frühen Morgen des 7. Oktober wurden die Zelte, die Tombola und der Getränkewagen von Liermann und Haenning aufgebaut. Ein Schwein, welches Hof Karp sponserte, drehte seit 10.00 Uhr am Spieß. Wie es der Wetterbericht angekündigt hatte, regnete es ohne Unterlass und somit mussten noch weitere private Zelte für den Aufbau organisiert werden.

Pünktlich zur Kaffeezeit kamen die ersten Besucher und ließen sich die leckeren Kuchen und Torten  zum heißen Kaffee schmecken. Die Kinder freuten sich über das Schminken ihrer Gesichter und das Versenden von Karten mit Luftballons. Wer eine Antwort auf seine Karte bekommt, möchte sich bitte bei Frau Döhler unter Telefon 400357 melden. Der am weitesten geflogene Ballon erhält einen Preis. Für diese Aktion konnte die Firma Zachert ins Boot geholt werden.

Eines der Höhepunkte war die Tombola, welche wieder mit zahlreichen schönen Gewinnen bestückt war. Dabei geht ein großes Dankschön an die vielen privaten Spender und an die Sponsoren wie Kühne, OBI Hagenow, Toom Ludwigslust, Sanddorn Ludwigslust, Welsfarm Sukow, Gärtnerei Ludwig Magaretenhof und Jörg Dombrowski. Als Blickfang konnten wir dieses Jahr den Holzkünstler Igor Korshun aus Kraak gewinnen. Während der Sommerferien stellte er mit den Kindern einer Kraaker Familie viele schöne kleine Kunstwerke her. Diese konnten nun besichtigt und auch käuflich erworben werden.

Für den kleinen Hunger und die Gaumenfreude sorgten mit Schwein am Spieß, Kürbissuppe, Bratwurst etc. Familie Eckermann und Co. aus Rastow. Dafür bedanken wir uns bei ihnen ganz herzlich.

Einer der abendlichen Höhepunkte waren die Kraakinis. Doch bevor sie auftraten, kamen die nicht gezogenen Gewinne unter den Hammer. Diese Versteigerung führte Enrico Diehn mit Humor und viel Erfolg durch.  Dann war die Zeit ran und die Kraakinis sorgten mit ihrem neuen Programm „Cowboy und Indianer“ für Stimmung. Mit Tanz und Gesang unterhielten sie das Publikum. Um auch für die Jugendlichen das Passende darzubieten, sorgten Charlez und Vincent mit ihren Rap Songs für beste Unterhaltung. Nach all den Programmen war die Stimmung sehr ausgelassen und das Tanzbein wurde kräftig geschwungen.

Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Kuchenbäckerinnen, die Ausschankmänner und an alle, die beim Auf- und Abbau mitgeholfen haben und damit wieder für ein wunderschönes Oktoberfest sorgten.

Susanne Harz

zur Bildergalerie

Aktuelles, Kraaker Kultur- und Heimatverein